5. – 13. Schuljahr

Mit Lücken, (An-)Kreuzen und (Zu-)Ordnung zum Lernerfolg

Wiederholung von Sach- und Methodenkompetenz mit der Plattform learningapps.org

Obschon der Geschichtsunterricht weit mehr sein will als nur das stumpfe Auswendiglernen von Daten, Namen und Ereignissen, ist die Bildung eigener historischer Narrationen ohne entsprechende Sach- und Methodenkompetenz kaum möglich. Umso wichtiger erscheint es, dass das im Unterricht erworbene Orientierungswissen durch sinnvolles und kontinuierliches Üben wiederholend und nachhaltig gefestigt wird. Der vorliegende Beitrag will mit der Onlineplattform learningapps.org eine Möglichkeit vorstellen, Sach- und Methodenkompetenz lerngruppen- und inhaltsspezifisch zu trainieren.
Was ist learningapps.org?
Learningapps.org ist eine kostenlose, webbasierte Autorensoftware und Plattform zur Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen mit kleinen, interaktiven und multimedialen Bausteinen. Diese Elemente basieren häufig auf dem Angebot der Internetseite www.segu-geschichte.de, einem Projekt der Universität Köln zum Thema „selbstgesteuert entwickelnder Geschichtsunterricht. Die Bausteine können ohne großen Aufwand online selbst erstellt, gespeichert, geteilt, angepasst sowie in konkrete fächerbezogene Lerninhalte, Social Media und Webseiten eingebunden werden. Für die Erstellung solcher Bausteine (Apps) stehen eine Reihe von Vorlagen zur Verfügung. Sie ermöglichen Differenzierung auf verschiedenen Ebenen und die Einbindung von Video-, Audio-, Bild- und Textdateien.
Vorzüge von learningapps.org
Motivation gilt als wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Lernen und Wiederholen von „Stoff. Viel spricht dafür, dass sie durch digitale Angebote bei Lernenden eher zu wecken ist als durch herkömmliche Wiederholung in „analoger Form (vgl. Grosch 2012, 125f.). Die Plattform bietet einfache und intuitive Benutzeroberflächen, Tutorials und Vorlagen, die durch die Entwickler stetig ergänzt werden. Dass die von anderen Nutzern bereits erstellten Apps nach Fächern und Inhalten sortiert sind, erleichtert den Einstieg.
Eine Filterfunktion ermöglicht ein gezieltes Suchen nach Schulform und -stufe, zum Beispiel über Suchbegriffe wie „Erster Weltkrieg, „Reformation oder „Renaissance. Mit einem Scrolldown gelangt man zum Punkt „Über Learning Apps mit weiteren Anleitungen und Beispielen zum Einsatz des Programmes. Grundsätzlich lassen sich die Apps für jedes Thema des Geschichtsunterrichts adaptieren, solange es primär um die Wiederholung des AFB I geht.
Die Anlage eines kostenlosen Benutzerkontos erlaubt es, selbst- oder fremderstellte Apps abzuspeichern und sie beispielsweise einem Geschichtskurs in einem virtuellen Klassenzimmer zur Verfügung zu stellen. Ebenso ist es möglich, erstellte Apps zu verändern und an den Lern- und Leistungsstand der Lernenden anzupassen. Einer Übung können Informationstexte, Videos oder Audiodateien vorgeschaltet werden, um die Schülerinnen und Schüler anschließend ihre rezeptiven Fähigkeiten testen zu lassen.
Durch simple Veränderungs-Optionen zum Beispiel mehrere Antworten zuzulassen, Tipp-Boxen in eine Übung einzubauen oder für die Lösung irrelevante Begriffe einzusetzen kann Differenzierung auf verschiedenen Ebenen erfolgen. Ein weiterer Vorzug der Anwendung liegt in der Möglichkeit des Exports. So wird jede App automatisch mit einem eigenen Weblink und einer Einbettungsfunktion versehen, sodass sich die Inhalte beispielsweise auch auf der Schul-Homepage oder via Twitter teilen lassen.
Das erstellte Material wird vor einer Veröffentlichung von der Redaktion auf Urheberrechtsverletzungen oder radikale Inhalte geprüft und dann erst online gestellt. Da sowohl Lehrende als auch Lernende bei learningapps.org mitwirken können, bietet es sich an, Klassen oder Kurse selbst Übungen gestalten zu lassen und diese im eigenen Unterricht zu nutzen.
Hinweise zum Einsatz im Unterricht
Die bei learningapps.org zur Verfügung gestellten Vorlagen eignen sich primär...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen