5. – 13. Schuljahr

Marco Schöber

Im europäischen Lehrerzimmer

Mit eTwinning grenzübergreifend im Geschichtsunterricht zusammenarbeiten

eTwinning ist ein lebendiges, europaweites Schulnetzwerk mit über 600.000 angemeldeten Lehrkräften aller Fächer und Schulformen. Der Name ist ein Kofferwort, welches auf die Möglichkeit der Ausgestaltung elektronischer Partnerschaften hinweist. Von der Kindergärtnerin bis zum Schulleiter tummeln sich im großen, virtuellen Lehrerzimmer eTwinning Live von nationalen Koordinierungsstellen überprüfte Fachkräfte aus dem gesamten Bildungsbereich. Sie suchen Projektpartner für die gemeinsame Durchführung von grenzübergreifenden Projekten.
Einmal bei http://www.etwinning.net angemeldet, steht Lehrkräften die ganze Bandbreite von eTwinning zur Verfügung: Sie können sich mit Kolleginnen und Kollegen in moderierten Themengruppen austauschen, neue Kontakte knüpfen oder gemeinsam ein Projekt registrieren und das alles kostenfrei.
Von der Anmeldung zur Projektarbeit
Nach der Anmeldung können sich Nutzer entweder einem Projekt anschließen oder suchen in den altersgestaffelten Projektforen (4 – 11 Jahre, 12 – 15 Jahre, 16 – 19 Jahre) nach geeigneten Projektpartnern. Lehrerinnen und Lehrern, die sich behutsam an eTwinning-Projekte „herantasten möchten, stehen einsatzbereite Projekt-Kits mit schrittweisen Anleitungen für die erfolgreiche Projektdurchführung zur Verfügung.
Sind einmal die für die Projektidee passenden Partnerklassen gefunden, füllt man bei eTwinning Live ein Onlineformular zur Projektregistrierung aus. Dieses Formular wird durch die für die beiden Projektgründer zuständigen nationalen Koordinierungsstellen geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird eine sichere, nach außen hin abgeschlossene Online-Arbeitsplattform, der sog. TwinSpace freigeschaltet. Die zwei Projektgründer haben nun jederzeit die Möglichkeit, beliebig viele weitere Partner-Lehrkräfte hinzuzufügen.
Der TwinSpace ist ein passwortgeschützter, virtueller Arbeitsraum zur Kommunikation, Kooperation, Dokumentation und Organisation für alle Projektmitglieder. Die beteiligten Lehrkräfte laden dorthin ihre Schülerinnen und Schüler ein, deren Arbeit sie mittels verschiedener Kontrollmechanismen überwachen können. Zur Kommunikation stehen ein Chat, die TwinMail und Foren zur Verfügung. Um miteinander zu arbeiten, können Seiten gestaltet werden, auf denen sogar Onlinewerkzeuge wie eine elektronische Pinnwand oder ein Diskussionstool von Drittanbietern eingebettet werden können das Internet ist voll von solchen Angeboten (eine Auswahl siehe Kasten Nützliche Onlinetools). Der Umgang mit dem Seiteneditor ähnelt dabei einem Textverarbeitungsprogramm und ist nahezu intuitiv erfassbar.
Bei Problemen bietet die deutsche Koordinierungsstelle kompetente sowie umfangreiche Unterstützung durch eine E-Mail- und Telefonberatung. In jedem Bundesland stehen Erasmus+ Moderatoren als Ansprechpartner zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von online verfügbaren Unterrichtsmaterialien sowie Fortbildungsangeboten, die kostenfrei genutzt werden können.
Nützliche Onlinetools
Nützliche Onlinetools
Eine Auswahl von Anwendungen für den TwinSpace
Geeignete Tools sollten für die Lernenden anonym, linkgebunden, ohne Registrierung verfügbar sowie einfach handhabbar sein. Oftmals können Lehrkräfte durch die Einrichtung eines Lehrerzugangs (educational account) alle Funktionen eines Tools kostenfrei nutzen. Folgende Anwendungen eignen sich besonders für den Einsatz bei eTwinning-Projekten:
  • elektronische Pinnwand erstellen: Padlet
  • Zusammenarbeit ermöglichen: Google Docs, Google Tabellen, Google Präsentationen
  • Umfragen gestalten: Google Formulare, Survey Monkey
  • Meinungen/Vorwissen abfragen: AnswerGarden, Mentimeter
  • Diskussionen durchführen: Tricider
  • Kreativität ausleben: Avatar Maker, Tags Maker, QR Code Monkey
Qualitätskriterien für eTwinning-Projekte
Bei der Arbeit mit eTwinning spielt die Anerkennung der geleisteten Arbeit von...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen