10. – 13. Schuljahr

Unterrichtstipp: Die Reformation als graphischer Roman

Die vorliegenden Panels sind entnommen aus: „Luther von Moritz Stetter. Seine Graphic Novel erzählt das Leben des Reformators und beleuchtet die zentralen Aspekte der Reformation. Der Unterrichtstipp orientiert sich von der Vorgehensweise am Beitrag von René Mounajed in Geschichte lernen 153/154.1 Dort wird Stetters Graphic Novel zu Bonhoeffer in den Blick gerückt.
Christiane Grüner
Vorschläge für Arbeitsaufträge:
Vorschläge für Arbeitsaufträge:
Leitfrage: Die Reformation als Graphic Novel Verkürzung oder Gewinn?
1. Bilden Sie vier Expertengruppen zu diesen Aspekten des Themas Reformaton:
mittelalterliche Jenseitsvorstellungen (Material1)
Ablasshandel (Material 2a, b)
der politische Hintergrund des Ablasshandels (Material3)
der Anschlag der 95 Thesen Luthers (Material4)
Luther und der Bauernkrieg (Material5)
  • 2. Informieren Sie sich in Ihrem Buch über diese Aspekte, halten Sie die Angaben stichwortartig fest. Falls das Buch nicht auf das Thema eingeht, diskutieren Sie mögliche Gründe und nutzen Sie für die Recherche das Internet.
3. Erarbeiten Sie ein Skript für eine Graphic Novel zu Ihrem Thema (maximal drei Panels).
4. Vergleichen Sie Ihre Idee mit der Umsetzung Stetters.
5. Diskutieren Sie Vorzüge und Nachteile einer grafischen Umsetzung des Themas.
6. Stellen Sie in Expertengruppen Ihren Arbeitsprozess und die Ergebnisse vor.
7. Wenden Sie sich im Plenum der Beantwortung der Leitfrage zu.
Anmerkung
1Mounajed, R.: Ein Zeugnis des christlichen Widerstandes. Dietrich Bonhoeffers Vortrag „Die Kirche vor der Judenfrage Geschichte lernen 153/45, S. 29  f.

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen