11. – 13. Schuljahr

Martin Cremer

Geschichtliche Konstruktion des Epochenjahres 1989

Das Erstellen einer digitalen Zeitleiste mit dem Programm Timeline JS

Die Grundidee des Unterrichtsvorhabens ist die Nutzung des Programms Timeline JS zur Erstellung einer Zeitleiste für das Jahr 1989. Damit gewinnt diese altbekannte, klassische Form der Zeitübersicht eine neue Dimension. Außer einem Überblick über einen bestimmten Zeitraum kann die digitale Zeitleiste neben Bildern auch Audio-Dateien oder Videos integrieren, wodurch die Darstellung deutlich an Anschaulichkeit gewinnt. Die Diskussion der Schülerinnen und Schüler über die Bedeutung einzelner Ereignisse und deren Visualisierung fördert die Auseinandersetzung damit, was für die historische Entwicklung aus ihrer Sicht wichtig und zentral ist. Dieses Argumentieren stärkt die Urteilsfähigkeit der Jugendlichen. Didaktisch sinnvoll geschieht das in einem Setting, das neue Medien zweckmäßig aufgreift und kollaboratives Arbeiten ermöglicht.
Das Programm Timeline JS kann kostenlos genutzt werden, wenn man davon absieht, dass man seine eingegebenen Daten zur Verfügung stellt. Es ist notwendig, dass mindestens eine Schülerin oder ein Schüler pro Arbeitsgruppe einen Google-Account hat. Die anderen Gruppenmitglieder werden dann zur Mitarbeit eingeladen, brauchen also keinen eigenen Account. Die Zeitleiste wird in einer Google-Docs-Tabelle erstellt. Neben dem Datum, ggf. auch der Uhrzeit, gibt man eine Überschrift und einen Begleittext ein. Zeiträume können ebenfalls gekennzeichnet werden. Außerdem fügt man einen Link zu einem Medium ein (Media) und gibt an, woher man den Link hat (Media Credit). Den Urheber nennt man in einer weiteren Spalte (Media Caption). Zur Wahl eines Hintergrunds trägt man den entsprechenden Farbcode ein (Background). Ergänzend besteht die Möglichkeit, die einzelnen Ereignisse zu gruppieren, z.B. nach Vorgängen in der DDR und außerhalb (Group). Trägt man den gleichen Begriff unter „Group ein, werden die Daten in der Übersicht entsprechend angeordnet.
Das Programm erlaubt es, dass mehrere Lernende gleichzeitig und kollaborativ an dem Produkt arbeiten, sich gegebenenfalls ergänzen oder korrigieren. Ist die Zeitleiste in der Tabelle fertiggestellt, generiert das Programm einen Link, mit dem man das fertige Produkt ansehen kann. Ein Herunterladen ist nicht möglich, man kann aber mit der Weitergabe des Links anderen die Ansicht der Zeitleiste erlauben.Tutorials bieten die Möglichkeit, autodidaktisch die Arbeit mit dem Programm zu verstehen.
Erstellen einer digitalen Zeitleiste mit Timeline JS
Erstellen einer digitalen Zeitleiste mit Timeline JS
Voraussetzung:
Ein Google-Account pro Gruppe
Tutorials:
Zum Erstellen:
Nummern von Farbcodes für den Hintergrund:
Historischer Hintergrund
Heinrich August Winkler nennt das Jahr 1989 ein europäisches, sogar weltpolitisches Epochenjahr (Winkler 2016, S. 1025). Die Vorgänge in der DDR werden in der Forschung meist als „friedliche Revolution charakterisiert, gelegentlich auch als Zusammenbruch oder Wende gedeutet. Zu trennen sind langfristige, mittelfristige und kurzfristige Ursachen, die die Ereignisse 1989 beeinflusst haben. Ökonomische, innen- und außenpolitische Gründe, Umweltprobleme sowie eine wachsende gesellschaftliche Unzufriedenheit bildeten ein komplexes Ursachenbündel der Krise. Der Blick von deutscher Seite richtet sich besonders auf die Ereignisse in der DDR und die Reaktionen aus der BRD. Umwälzungen friedlich mit Ausnahme Rumäniens vollzogen sich aber auch in anderen Staaten Osteuropas und beeinflussten sich wechselseitig. Rolle und Ziele der Bürgerrechtsbewegung in der DDR für die Entwicklung im Jahr 1989 und die einsetzenden Massendemonstrationen im Spätsommer werden dabei aktuell kontrovers...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen