5. – 10. Schuljahr

Hille Reil-Funke

Ein Mystery lösen

Wie kommt es zur Französischen Revolution?

„Warum muss der König sterben? Hinter diesem etwas reißerisch formulierten Thema des Mystery steht die Problemfrage: Welche Ursachen führen zu einer Revolution? Die Ursachen einer Revolution als multikausales Geschehen kennenzulernen, ist das Ziel des Unterrichtsvorhabens. Mithilfe der Mystery-Methode können die Schülerinnen und Schüler an der Tischgruppe Ursachenforschung betreiben: Die Informationen auf den Mystery- oder Story-Karten sind sehr knapp gehalten. Die Schülerinnen und Schüler breiten die Karten an der Tischgruppe aus, lesen diese und denken über Zusammenhänge nach, während sie sie sortieren. Die Lerngruppen stellen Hypothesen über Ursachen und Folgen auf und diskutieren verschiedene Möglichkeiten.
Unterrichtsdramaturgie
Als Einstieg wird eine zeitgenössische Darstellung von der öffentlichen Exekution Ludwig XVI. (Abbildung 1 ) gezeigt. Wer es dramatischer möchte, kann auch den Beginn des Hörspiels „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit vom Bayerischen Rundfunk (Knetsch, 2010) abspielen, um mit einer akustischen Kulisse zu unterstützen. So wird im Plenum zur Leitfrage hingeführt. Hier können jetzt einige Vermutungen genannt werden, warum der König sterben muss und an der Tafel oder auf dem Arbeitsblatt 1 festgehalten werden. Unterstützend dient das Gemälde „Ludwig XVI. im Krönungsornat (Material 1). Einerseits gibt es Auskunft zum Selbstverständnis des Königs: Die Körperhaltung, Kleidung, Attribute und Insignien im Gemälde verraten, wie Ludwig XVI. seine Rolle als absoluter König sieht. Andererseits kann das Bild auch Gesprächsanlass sein für die Frage, welche Erwartungen die Franzosen an ihren König haben und so Sprungbrett sein für die Vermutungen, die auf dem Arbeitsblatt 1 notiert werden.
Arbeitsphase
Dann werden die Umschläge mit den unsortierten Informationskarten ausgeteilt. An den Tischgruppen müssen die Schülerinnen und Schüler die Informationen ordnen und strukturieren, indem sie die Karten nach einer selbst entwickelten Ordnungsstruktur gruppieren und gewichten. Dies sollte unter dem Hinweis erfolgen, die Strukturierung unter fünf bis sieben Überschriften vorzunehmen, welche die Tischgruppen am besten selbst formulieren. Wenn dies jedoch zu schwierig ist, können die auf dem Arbeitsblatt 2 vorgegebenen Oberbegriffe als Hilfe eingesetzt werden. So werden während des Ordnens Zusammenhänge zwischen den Informationen untersucht und überprüft, um die „mysteriöse Frage zu beantworten. Die Strukturierung, für welche sich die Tischgruppe entschieden hat, wird festgehalten: Die Karten werden auf ein Plakat geklebt und danach mit Pfeilen und Zeichen zusätzlich akzentuiert und strukturiert. So können Zusammenhänge, aber auch Gegensätze und Widersprüche hervorgehoben werden.
Schluss
Jede Tischgruppe kann zu individuellen Lösungen kommen und diese dann im Plenum präsentieren und erklären. Prinzipiell könnte eine einzige lange Kette von Ursachen und Folgen gebildet werden. Beim vorliegenden Thema bietet sich das jedoch nicht an. Hier sollte darauf Wert gelegt werden, dass verschiedene Säulen mit eigenen Oberbegriffen gebildet werden und die Lernenden verstehen, dass eine Vielzahl von Ursachen zur Revolution geführt hat. Während einer metakognitiven Reflexionsphase kann in den Gruppen oder im Plenum abschließend reflektiert werden, wie man beim Lösen der Aufgabe vorgegangen ist und warum.
Differenzierung
Differenzierungsmöglichkeiten ergeben sich in verschiedenen Abstufungen, wenn man die Anzahl der Karten verkleinert: Das Mystery lässt sich auch mit 16 oder sogar mit zwölf Karten legen. Empfehlenswert ist es, bei den Tischgruppen darauf zu achten, dass leistungsstarke mit weniger leistungsstarken Schülern und Schülerinnen gemischt sitzen.
Didaktische Reduktion
Wird Wert auf eine selbstständige Erarbeitung durch die Schülerinnen und Schüler gelegt, so setzt das inhaltlich eine große...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen