5. – 13. Schuljahr

Lokal- und Regionalgeschichte im Geschichtsunterricht

Die Befassung mit der Lokalgeschichte spielt im zeitgenössischen Geschichtsunterricht eine wichtige Rolle. Besuche lokal- und regionalgeschichtlicher Museen oder Ausstellungen im Rahmen des Unterrichts, lokalhistorische Unterrichtseinheiten in Lehrbüchern und Fachzeitschriften sowie eine wachsende Zahl von Schülerprojekten, die sich vielfach ausgelöst durch Wettbewerbe der Erforschung lokalgeschichtlicher Zusammenhänge widmen, belegen dies.
Erwartungen
Zwei Erwartungen verbinden sich häufig mit der Thematisierung der Lokal- und Regionalgeschichte im Geschichtsunterricht: Zum einen sollen lokalhistorische Ereignisse und Entwicklungen exemplarisch die „allgemeine, in der Regel national fokussierte, Geschichte veranschaulichen und zu deren Verständnis beitragen. Zum anderen soll die Beschäftigung mit der eigenen Kommune und Region Jugendlichen in einer von Mobilität, Migration und Multikulturalität bestimmten Zeit helfen, ihre Identität auszubilden.
Relevanz von Lokal- und Regionalgeschichte für Jugendliche
Genau an diesem Punkt setzt Anke John in ihrer äußerst lesenswerten Arbeit an, wenn sie die Bedeutung der Lokal- und Regionalgeschichte für die Entwicklung jugendlicher Identität untersucht und die Beziehung zwischen Lokal- und Regionalgeschichte einerseits und allgemeiner Geschichte andererseits geschichtsdidaktisch reflektiert. Dabei postuliert die Autorin, „dass es spezifische historische Denkleistungen gibt, die besonders an der Beschäftigung mit lokal- und regionalgeschichtlichen Themen und Methoden ausgeprägt werden. (S.45) Um diese zentrale These zu belegen, erörtert Anke John im ersten Teil ihrer Arbeit in vier Abschnitten klar strukturiert und nachvollziehbar das didaktische Potenzial der Lokal- und Regionalgeschichte. Im zweiten, unterrichtspraktischen Teil zeigt sie anhand von acht Unterrichtsvorschlägen, wie die Befassung mit lokal- und regionalhistorischen Themen in einem modernen Geschichtsunterricht konkret aussehen kann.
Historischer Überblick zur Lokal- und Regionalgeschichte
Im Anschluss an Überlegungen, wie angesichts gegebener Handlungs- und Erfahrungsräume die Auseinandersetzung mit der Lokal- und Regionalgeschichte für heutige Jugendliche eine besondere Relevanz entfalten kann, gibt John zunächst einen historischen Überblick über die geschichtsdidaktische Beschäftigung mit der Lokal- und Regionalgeschichte seit der Aufklärung. Sie zeigt, dass neben einer restaurativen Heimatkunde, die nicht selten nationalistischen Zwecken diente, die Lokalgeschichte auch immer ein progressives Potenzial beinhaltete, wenn zum Beispiel in autoritären Systemen demokratische oder partizipatorische Bestrebungen auf lokaler Ebene erforscht wurden oder Aspekte der Sozial-, Kultur- und Mentalitätsgeschichte thematisiert werden, die in der „großen Geschichte keine Beachtung erfahren. Indem der Geschichtsunterricht die Historizität des unmittelbaren Lebensumfeldes der Jugendlichen thematisiere, könne ein Gegengewicht zu einem politik- und nationalgeschichtlich fokussierten Unterricht geschaffen werden, der Schülerinnen und Schüler vielfach nicht erreiche.
Auswahl der Themen für Lokal- und Regionalgeschichte im Unterricht
Eingehend widmet John sich der Auswahl der Inhalte und Themen. Einerseits gelte es, das produktive Potenzial der Lokal- und Regionalgeschichte zu nutzen: Die Schülerinnen und Schüler könnten zum Beispiel im Rahmen ihrer Arbeit Recherchekompetenzen erwerben sowie erinnerungskulturelle Zusammenhänge erkennen und selbst aktiv gestalten. Andererseits biete die Auseinandersetzung mit der Lokal- und Regionalgeschichte besondere Möglichkeiten, multiperspektivisch zu arbeiten, das Ineinandergreifen unterschiedlicher Faktoren konkret nachvollziehbar zu zeigen, die Komplexität historischer Ereignisse und Prozesse exemplarisch zu verdeutlichen, Handlungsspielräume historischer Personen zu untersuchen sowie die Urteils-...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen