Kartenarbeit

Ausgabe: 181/2018

 

Nicht nur für den Geographie-, sondern auch für den Geschichtsunterricht spielt Kartenarbeit eine wichtige Rolle. Schülerinnen und Schüler sollen zentrale his­torische Ereignisse und Prozesse räumlich verorten können, mithilfe von Karten zu einschlägigen Themen Informationen erarbeiten können, langfristig orientierende räumliche Vorstellungen zu wichtigen historischen Konstellationen in Form von mental maps entwickeln und schließlich auch kritisch mit Kartendarstellungen umgehen können. Die Beiträge des Heftes bieten Anregungen dafür, wie sich alltagspraktische Kartenarbeit im Sinne von Kompetenzentwicklung optimieren lässt – nicht nur für Geschichtskarten, sondern auch für his­torische Karten. Sie behandeln dafür exemplarisch Standardthemen des Geschichtsunterrichts von der Antike bis ins 20. Jahrhundert.

 

5. – 13. Schuljahr

Kartenarbeit im Geschichtsunterricht
Grundlagen, Kompetenzen, methodische Verfahren


5. – 6. Schuljahr

Warum sieht dein Nil anders aus als meiner?
Exemplarische Unterrichtssequenz zur synthetischen Kartenarbeit


5. – 6. Schuljahr

Die „Lebendige Geschichtskarte“
Eine differenzierende Methode zur Kartenarbeit am Beispiel des Themas „Wirtschaft und Handel im Römischen Reich“


7. – 13. Schuljahr

Spanien als Europas Krone
Eine Karte macht Geschichte


7. – 8. Schuljahr

Absolutistische Fürstensitze als Ausdruck einer Herrschaftsidee
Bauweisen und deren Bedeutung anhand von Schlossplänen erklären


7. – 10. Schuljahr

„Wo lag Deutschland zur Zeit der Französischen Revolution?“
Geschichtskarten auswerten und sich Untersuchungsschritte bewusstmachen


5. – 10. Schuljahr

Vom Ort zur Stadt
Dortmunds Stadtentwicklung in Raum und Zeit anhand von didaktisierten Karten aufzeigen


8. – 8. Schuljahr

Eine Stadt entwickelt sich
Stadtpläne aus der Zeit der Industrialisierung am Beispiel Bielefeld


9. – 10. Schuljahr

Der Versailler Vertrag
Friedensvertrag oder „Wehrlosmachung Deutschlands“? Eine Analyse von Propagandakarten in Geschichtsschulbüchern 1932 – 1943


9. – 13. Schuljahr

Kampf der Karten?
How to lie with maps – der „Atlas zur Geschichte“ aus der DDR als Beispiel für eine Analyse von Geschichtskarten zur Zeit des „Kalten Krieges“


5. – 13. Schuljahr

Karten beschreiben, analysieren und deuten
Sprachlich-methodisches Scaffold


5. – 13. Schuljahr

Digitale Geschichtskarten – Potenziale und Probleme
Webtipp: Eine exemplarische Betrachtung der interaktiven Karte „Zweiter Weltkrieg in Europa“ in der Wikipedia